Vanessa Mai in Dresden: Wo Ehrlichkeit noch etwas bedeutet

SPOILER ALARM! 

Nicht lesen wenn Ihr die Tour noch besuchen werdet!


Das letzte Konzert vor der 1-wöchigen Tourpause fand am Montag dem 24.10.2016 in Dresden statt. Der KÜSS MICH NOCHMAL FANCLUB war natürlich vor Ort dabei. Bevor es am 2. November in Hannover weitergeht, fahren Vanessa und ihr Team nach Hause, um sich etwas vom Sightseeing in Dresden zu erholen. Hier gibt es wirklich sehr viel historisches zu sehen. Besucht wie Vanessa Dresden! 

Von der Kuppel der wieder aufgebauten Dresdener Frauenkirche aus hat man einen wunderbaren Blick über ganz Dresden

Nun aber zum Event. Der Soundcheck war überraschend gut besucht. Gefühlt waren es fast so viele Gäste wie in Berlin. Da noch ein Ticket übrig war, konnte kurzerhand ein Kind aus der Warteschlange „adoptiert“ werden und durfte ebenfalls teilnehmen. Wie sich später herausstellte, war der Konzertbesuch sein Geburtstagsgeschenk, denn er war auch das Bühnenkind, welches Vanessa später zu sich rufen sollte. Was für ein erlebnisreicher Tag für ihn! 🙂

Der Soundcheck selbst war schön entspannt, Vanessa hat sich viel Zeit genommen, erzählt und Späßchen gemacht. Unsere Clubhymne „Küss mich nochmal“ durfte natürlich nicht fehlen! Sichtlich bewegt waren die Mädels von der Maiglöckchengruppe. Ein wunderbar emotionaler Moment, den ich freundlicherweise zeigen darf. Tänzerin Sam kränkelte leider etwas, hat aber trotzdem gut durchgehalten. Wir wünschen ihr gute Besserung.

Dear Sam, get well soon!

Der Konzertbeginn war dann leider etwas verhalten. Möglicherweise waren einige Besucher unzufrieden mit ihrem Platz, denn in Dresden wurden auf Grund der Schlagerboom-Aufzeichnung am 21.Oktober (Gold für Vanessa) beide Konzerte zu einem Termin zusammengelegt. Die Dresdner brauchten dann auch einige Zeit zum warm werden und fanden es gar nicht gut, wenn jemand aufstand. Da gab es dann schon mal den ein oder anderen Stuhl in der Kniekehle. Schade! Zugegeben, man wollte Rücksicht auf die hinteren Plätze nehmen, weil fast die gesamte Halle zu ebener Erde war, aber mit etwas Überzeugungsarbeit durch die wahren Fans und Vanessas unglaublichem Charme sollte sich das Blatt im Laufe des Abends wenden…

Storyline des Konzerts
 

  1. Herzschlag Intro
  2. Mein Herz schlägt Schlager
  3. Wachgeküsst
  4. Vorstellung der 12-Mann-Band bestehend aus Robert und Flo
  5. Für Dich (Special Intro)
  6. Zauberland
  7. Kind auf der Bühne (Dresden: Lose ziehen)
  8. Meilenweit
  9. Wie ein Blitz mit Tanz Duett (Daniel + Sam) und Umzug
  10. Du berührst mein Herz
  11. Thema der Tour: Wo High Waste Hosen überall reinrutschen 😆
  12. Wunder gibt’s nicht nur im Himmel
  13. Videorückblick Wolkenfrei
  14. Wolkenfrei-Medley mit Von Tokio bis Amerika, Du bist meine Insel, Der Zaubertrank ist leer und Ich versprech Dir nichts und geb Dir Alles
  15. Pause (Dresden: Carmen verliest 20 Meet&Greet-Gewinner)
  16. Videorückblick HipHop-WM
  17. Phänomenal mit Tanz-Intro
  18. Sommerliebe Special Edition mit Lambada-Tanzeinlagen
  19. Südseewind auf der Haut
  20. Küss mich nochmal Special Edition mit Hebefiguren
  21. Videoansprache Social Media
  22. Ohne Dich mit Fanbriefprojektionen
  23. Witze über Beziehungen und Carmen, dann eine Tasse Tee
  24. Ansprache Coversongs
  25. Ohne Dich schlaf ich heut Nacht nicht ein (Münchener Freiheit) gesungen am Bühnenrand
  26. Das Beste (Silbermond)
  27. Jeans, T-Shirt und Freiheit
  28. Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann  (Nena), in Dresden jedoch ohne Saalrunde
  29. Es wird schon hell über Berlin
  30. Abschiedsrede
  31. Felsenfest
  32. Abschiedssong Wolke 7 mit Vanessas Mann im Mond Intro
  33. Zugabe: In all Deinen Farben (Andreas gewidmet)
  34. Ich sterb für Dich mit Konfettikanone

(wegen nachlassendem Erinnerungsvermögen keine Garantie auf Vollständigkeit und Richtigkeit) 😊

Wie man anhand der langen Playlist erahnen kann, war es wie immer ein ereignisreiches Konzert mit sympathischen Infobreaks, stehenden Ovationen und einer alle überzeugenden Vanessa. Spaß mit Carmen kam auf keinen Fall zu kurz (manchmal kann sie einem schon ein wenig leid tun), im Publikum musste Udo dran glauben, und das Kind auf der Bühne zeigte Vanessa einen neuen Move. Die Akustik der Location Alter Schlachthof war zwar insgesamt nicht überzeugend, dies konnte aber mittels Lautstärke kompensiert werden. Die Lichteffekte waren hallenfüllend und wirkten hier besonders imposant, jedoch – wie bei allen Tourkonzerten bisher – wurden einige wenige Farbeinstellungen nicht besonders augenfreundlich gewählt (z.B. rot + pink beim Lambada). Hervorzuheben ist noch das neue Kostüm, welches sie auch beim Schlagerboom trug. Auf einem roten Longshirt mit Schulterauslass funkelte MAI 92, ihr mittlerweile zum Markenzeichen gewordener Geburtsmonat.

Lightshow vom feinsten und ein atemberaubendes neues Kostüm

Im Laufe des Abends steigerte sich die Stimmung mit jedem Song, aber insbesondere Vanessas ehrliche Worte über ihre Vergangenheit und ihre Gefühle (als Wolkenfrei ganz am Anfang mal ausgebucht wurde) sind in Dresden auf viel Zustimmung und Applaus gestoßen. Die Sachsen sind vielleicht ein eigenes, aber dafür ehrliches Völkchen. Schön dass das hier noch etwas bedeutet! Spätestens zum Finale hielt es niemanden mehr, egal ob jung oder alt, auf den Plätzen und es wurde lautstark mitgejubelt und mitgesungen. 

„Die magische Nacht“, wie Vanessa es am nächsten Tag selbst mittels Hashtag bezeichnete, ist durchaus eine treffende Beschreibung. Man konnte quasi eine Künstlerin hautnah bei ihrer Handwerkskunst beobachten. Mit ihrer Hingabe, ihrer wundervolle Stimme, und ihrem bezaubernden Charme hatte Vanessa es geschafft, das Publikum im Laufe des Konzertverlaufes vollends zu überzeugen und mitzureißen. Die Gäste dankten es anschließend mit einer schier nicht enden wollenden Warteschlange bei der Autogrammstunde. Gefühlt ging es hier kaum vorwärts, aber man konnte viele glückliche Gesichter sehen, die beim Verlassen des Alten Schlachthofs eine Autogrammkarte an ihre Brust pressten, oder völlig verliebt das Foto auf ihrem Handy ansahen. Begeisternde Momente, die auch jetzt beim Schreiben noch mein Herz und meine Seele berühren. Vanessa macht mit ihrer Wärme und Nähe sehr sehr viele Menschen glücklich. Was für ein tolles Talent… 

Vanessa, Du bist ein Geschenk! Danke dass es Dich gibt! Viel Glück am Freitag bei der Verleihung der goldenen Henne!

Standing Ovations: Dresden hat Vanessa Mai gefeiert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s